Übersicht

Weitere Admin-Tools

Artikel

Downloads

 

PC-Health-Software Windows 10 DeviceTool, Download bei heise

PC-Check 3.0 für Windows 10

Lugrain PC-Check hilft Ihnen, die Anzahl Ihrer PC-Support-Tickets deutlich zu reduzieren. Fehler können wesentlich schneller analysiert und behoben werden. Ein Überblick:

  • Überprüft den Health-Zustand von Clients in Sekundenschnelle
  • Sofortige Spiegelung der Ergebnisse beim ServiceDesk
  • Schnellere und qualifiziertere Bearbeitung von Support-Tickets
  • Klar verständliche Visualisierung für den Anwender
  • Größere Fehlerbehebungsrate außerhalb der Servicezeiten
  • Netzwerk-Speedtest für alle Anwender
  • Deutsche Oberfläche
  • Zum PC-Check Übersichtsvideo (YouTube)

 

Die Features im Einzelnen


Die 16 wichtigsten PC-Parameter auf einen Blick

  • Anwender und Supporter erkennen sofort, wo der Fehler liegt
  • Probleme werden visualisiert mit verständlichen Erklärungen


Durchführung von Standard PC-Checks und unternehmensspezifischen Checks

  • Standard-Checks wie Prozessorauslastung, freier Festplattenspeicher, Letzter Reboot usw.
  • Unternehmensspezifische Checks wie TCP-Portcheck und Ping
  • Netzwerk-Speedtest für alle Anwender:


Netzwerk-Speedtest für alle Anwender

  • Sekundenschneller Speedtest der internen Netzwerkgeschwindigkeit
  • Auch im HomeOffice über VPN


Durchführung von Geräte-Checks

  • Jedes im Geräte-Manager sichtbare Gerät kann von PC-Check auf Funktionstüchtigkeit überprüft werden


Individuelle Zusammenstellung der gewünschten Checks

  • Checks können pro AD-Gruppe, pro IP-Adressbereich, pro Benutzer oder pro Computer bereitgestellt werden
  • Checks nur ausführen, wenn eine bestimmte Software auf dem client installiert ist
  • 20 verschiedenen Checkarten


Netzwerk-Speedtest für alle Anwender

  • Sekundenschneller Speedtest der internen Netzwerkgeschwindigkeit
  • Auch im HomeOffice über VPN


Standalone-Betrieb für Exoten möglich

  • Überprüfung von separierten Spezialrechnern möglich
  • Produktionsrechner, DMZ-Systeme usw.

 
Zentrale Verwaltung

Alle Checks werden zentral verwaltet und zur Verfügung gestellt. Dabei ist kein Server, keine Datenbank und keine Cloud notwendig. Die zentrale Verwaltung erfolgt ausschließlich über abgesicherte Netzwerkfreigaben - dadurch können Sie einfach Ihren vorhandenen Fileserver verwenden.


Der Netzwerk-Speedtest

Jeder Netzwerk-Administrator kennt die Aussage "Das Netzwerk ist langsam". Mit dem Netzwerk-Speedtest gehören solche Vermutungen der Vergangenheit an. Jeder Anwender / jede Anwenderin hat mit PC-Check die Möglichkeit, einen internen Netzwerk-Speedtest durchzuführen. Dabei werden innerhalb weniger Sekunden die Download- und Upload-Geschwindigkeit zwischen dem Client und einen zentralen Server im Netzwerk (z.B. Fileserver) gemessen und dem Anwender in Mbit/s. angezeigt. Durch einem kurzen Erklärungstext können die Anwender die Werte einordnen.

Natürlich funktioniert der Netzwerk-Speedtest auch mit der VPN-Verbindung im HomeOffice. Gerade hier ist die verfügbare Bandbreite von zentraler Bedeutung.


Der TCP-Portcheck

Jeder Server, jeder Client und jedes Netzwerkgerät antwortet auf bestimmten TCP-Ports. Ein Fileserver beispielsweise antwortet auf Port 139 und 445, ein Citrix-Server auf Port 1494 oder ein Exchange-Server auf Port 443. Antworten die Server nicht auf diesen Ports, liegt eine Störung vor. Diese Information ist äußerst hilfreich für Anwender und Administratoren. Mit dem TCP-Portcheck können Sie Ihren Anwendern eine Möglichkeit zur Verfügung stellen, beliebige TCP-Ports zu überprüfen.


Der Universal-Check

Der Universal-Check ist in der Lage, jeden Kommandozeilen-Befehl auszuführen und das Ergebnis zu visualisieren. Ob ein oder mehrere Betriebssystem-Kommandos, Batch-, VBS- oder PowerShell-Dateien: Der Universal-Check checkt alles.


Systemvoraussetzungen

PC-Check läuft unter Windows 10 (32 oder 64 Bit) und Windows Server. Es benötigt .NET-Framework 4.



FAQ

Wie funktioniert PC-Check?

PC-Check wird als MSI-Paket auf allen Clients installiert. Das Icon befindet sich immer auf dem Desktop und wird individuell - bei auftretenden Problemen - vom Benutzer ausgeführt. PC-Check visualisiert durch Ampelfarben (rot / gelb / grün) den Zustand des Rechners und seiner Umgebung. Dazu gehören einfache Checks wie Prozessorauslastung, freier Festplattenplatz oder "Internetverbindung OK", aber auch unternehmensspezifische Checks wie "Antwortet der CRM-Server auf Port 27000?".

Was funktioniert der Netzwerk-Speedtest?

Der Netzwerk-Speedtest ermittelt die interne Netzwerk-Geschwindigkeit zwischen dem Client und einem zentralen Server. Der Speedtest lässt sich mit einem Klick von jedem Anwender durchführen und zeigt die verfügbare Bandbreite in Mbit/s. an. Sehr interessant auch im HomeOffice.

Wie funktioniert die zentrale Verwaltung?

Die zentrale Verwaltung benötigt zwei Netzwerkfreigaben, die die Konfigurationen bereitstellen und die Ergebnisse der Checks sammeln. Mit der zentralen Verwaltung können Sie allen Netzwerkrechnern die gleichen Checks zur Verfügung stellen. Genauso lassen sich aber auch individuelle Konfigurationen erstellen anhand von Benutzern, AD-Gruppen, Computern, IP-Adressen oder installierter Software.

Was kostet PC-Check?

PC-Check ist für den privaten Einsatz kostenlos und kostet im Unternehmen EUR 2.00 pro Client pro Jahr. Hier geht's zur Lizenzierung.

.

Download

Sie können PC-Check auf der offiziellen Hersteller-Website downloaden.

Produkt Version Sprache Lizenzschlüssel Aktion
PC-Check 3.0.0.24 deutsch nicht notwendig Download


Screenshots

PC-Check
PC-Check Client mit TCP Portüberwachung
  Screenshot-Speedtest
Der Netzwerk-Speedtest
     
PC-Check Admin
Der PC-Check Admin
 
PC-Check Designer
Der PC-Check Designer
     

 




>> Zur offiziellen PC-Check Website



Software: PC-Check
Kategorie: Health-Software für Unternehmen